Die fabelhafte Reise der Marona

Marona
Filmposter "Die fabelhafte Reise der Marona"

Maronas ergreifende Geschichte von überwältigender visueller Schönheit ist ein Wunder an Originalität und Zärtlichkeit. Unsere Heldin ist ein Halbblut-Labrador, der tiefe Spuren in den Leben der Menschen, denen sie begegnet, hinterlässt. Rund um den Globus vielfach ausgezeichnet, begeistert der Film mit der berührenden Geschichte einer Hündin und einem Feuerwerk an bunten, visuellen Ideen. Die Poesie der Sprache, die Fantasie und der Humor vereinen sich zu einem einzigartigen und eigenwilligen Meisterwerk, bei dem alle Sinne angeregt und die widersprüchliche Schönheit des Lebens gefeiert werden. Dank Maronas unermüdlichen Einfühlungsvermögens wird ihr Leben zu einer Lektion der Liebe.

Kinostart: 6. Mai 2021

07.04 NATUR, VOD-Angebot

Kopfkino

Ab heute ist der Kurzfilm „Natur“ von Isis Leterrier für eine Woche in unserem VOD-Angebot.

Die Bewohner des Waldes begrüßen einen Vogel mit Schmerzen und alles wird in einer zarten Miniatur-Oper zum Leben erweckt.
Der Film ist in unserem Programm, da er eine poetische und musikalische Note mitbringt. Inspiriert von einem Gedicht von Jean Tardieu, erwachen Bäume, Blumen und Kleintiere, welche das Publikum entzücken.
Die französische Regisseurin macht ihre Filme in Stop-Motion und benutzt dabei Pflanzenmaterialien, welches sie selber sammelt und zu etwas Neuem formt.
Es ist so ein süßer und bezaubernder Film – lasst Euch das nicht entgehen! Viel Spaß und bald sehen wir uns hoffentlich im Kino.


https://vimeo.com/ondemand/luftkindnatur

31.03. EISKALT, VOD-Angebot

Kopfkino

Diese Woche zeigen wir EISKALT von Anna Kritskaya, welcher bis Mittwoch, den 7.4., verfügbar sein wird.

Passend zum tatsächlichen Frühlingsbeginn verabschieden wir uns mit diesem fröhlichen Film über den strengen russischen Winter von der kalten Jahreszeit und freuen uns schon auf den Sommer.

Eine lustige Geschichte darüber, wie sich dank eines verängstigten Schafs und gefrorenen Tieren – ein Wolf, ein Fuchs, ein Bär, ein Schaf, Eichhörnchen und ein Frosch – unter dem Dach einer kleinen Hütte versammeln, sich aufwärmen und Freunde werden.

Viel Spaß mit dieser exklusiven Premiere. Bald sehen wir uns dann hoffentlich im Kino!

24.03. DER DRACHEN, VOD-Angebot

Kopfkino

Da wir es nicht länger abwarten können, die wunderbaren Kurzfilmreihen, die wir für unser junges Publikum ausgesucht haben, mit Euch zu teilen, haben wir beschlossen, bis zur Wiedereröffnung der Kinos jeden Mittwoch einen unser sorgfältig ausgewählten Kurzfilme für eine Woche zu veröffentlichen. Der Film ist auf unserer Vimeo-Seite für einen oder zwei Euro, je nach seiner Länge, für 24 Stunden verfügbar. Hierbei handelt es sich keinesfalls um ein Geschäftsmodell! Da uns das Kino als Ort des Austauschs und der Diskussion am Herzen liegt, haben wir uns entschlossen, unseren Verleihanteil an die Kinos, mit denen wir zusammenarbeiten, zu geben. Versteht es eher als eine Spende an die wunderbaren Filmemacher und die leidenschaftlichen Kinobesitzer.

Ein, zwei Euro für die Zukunft des Kinos – klingt das fair für Euch? #dramaqueen

Diese Woche beginnen wir mit DER DRACHEN, welcher bis Dienstag, den 30.3., verfügbar sein wird.

Viel Spaß mit dieser exklusiven Premiere. Bald sehen wir uns dann hoffentlich im Kino!

24.03. DER DRACHEN, Über Martin Smatana

Kopfkino

Der brillante Künstler hinter DER DRACHEN ist der slowakische Regisseur Martin Smatana. Früher leitete er Workshops für Kinderanimation. Sein Debütfilm ROSSO PAPAVERO wurde auf der Berlinale 2015 in der Sektion Generation Kplus uraufgeführt und gewann 13 internationale Preise. Im November 2018 beendete er sein Studium mit dem Stop-Motion-Film DER DRACHEN, welcher 2019 in der Berlinale – Berlin International Film Festival Generation Sektion sein Premiere feierte und weltweit viele Preise gewann, darunter auch den Young Audience Award bei la creme de la creme des Animationsfestivals in Festival international du film d’animation d’Annecy!

Hier ein Auszug aus seiner Website (https://smatana.com/): „Hallo, ich bin Martin aus der Slowakei und ich mag Geschichten. Ich mache Stop-Motion-Animation, weil ich gerne manuell arbeite und es mag, verschiedene Materialien zu verwenden und sie zu kombinieren. Ich wollte eigentlich immer schon Filme für Erwachsene machen, aber meine beiden vorherigen Filme endeten irgendwie als Filme für ein Kinderpublikum. Allmählich habe ich gemerkt, dass ich mich beim Geschichtenerzählen für Kinder eigentlich ganz wohl fühle.“

Ihr könnt Martin auch auf Instagram und auf seiner Vimeo-Seite folgen, um mehr über die Tricks des Stop-Motion-Films zu erfahren!

https://www.instagram.com/martin.smatana/?hl=de
https://vimeo.com/smato

Luftkind Filmverleih auf Social Media

Kopfkino

Luftkind Filmverleih ist ein Verleih für Kinder und Animation, dessen Ziel es ist, die Cinephilie der Kinder zu fördern und die Phantasie der Kinder zu bestärken, indem wir ihren Horizont durch Kunst und Kultur erweitern, bei dem das Kino immer im Mittelpunkt unseres Handelns steht.  

Da wir die Wiedereröffnung des Kinos nicht abwarten konnten, starten wir mit unserer Social-Media-Präsenz: wir sind auch auf Instagram, Vimeo und YouTube, um das junge Publikum in diesem stay-at-home-Momentum zu begleiten und schöne Filme für Groß und Klein zu bieten.  

Unser Team möchte die Liebe zum Kino vermitteln: das Staunen vor wunderbaren, unstimmigen, schrägen, lustigen, traurigen, manchmal fremden Welten! Das ist auch der Grund, warum wir uns auf die Animation in all ihren Formen konzentrieren und dessen völlig freie Kreation. Wir wollen Kinder zum Träumen bringen, sie zum Reisen anregen, sie mit Staunen und Begeisterung erfüllen, und wie könnte man das besser tun als durch das Kino. Es liegt uns am Herzen den Kindern zu helfen ihren eigenen Geschmack für das Kino zu entwickeln und zu lernen, darüber zu diskutieren.  

Zu finden sind wir hier:
https://www.facebook.com/LuftkindFilmverleih/
https://www.instagram.com/luftkindfilmverleih/
https://vimeo.com/luftkind
https://www.youtube.com/channel/UCT4yEf3PrKf7V3NhE-TS0cw

Ab wann kann ich mit meinem Kind ins Kino gehen?

Kopfkino

Sie gehen gerne ins Kino und wollen Ihrem Kind gerne auch diesen besonderen Ort vorstellen? Aber ab welchem Alter ist es empfehlenswert, Ihr Kind mit ins Kino zu nehmen?  

Seit 2007 ist der Zugang zu Kinos nicht mehr an ein Mindestalter gebunden. Trotzdem wird immer noch davon abgeraten, ein Kind unter drei Jahren mit ins Kino zu nehmen. Es geht um die Lautstärke der Umgebungsgeräusche in einem Kinosaal, die nicht an das Gehör eines Kleinkindes angepasst sind. Außerdem ist ein Kind unter drei Jahren oft noch nicht reif genug, um einen Spielfilm zu verstehen. Es kann sich sehr schnell langweilen, wenn es eine Stunde oder länger ruhig und still bleiben muss oder auch starke Emotionen fühlt, die vielleicht überfordernd wirken.  

Ein Trick wäre, zu Hause einen Test durchzuführen. Schlagen Sie Ihrem Kind vor, mit Ihnen einen altersgerechten Spielfilm oder Kurzfilm anzusehen und beobachten Sie seine Reaktion während des Films. Schafft das Kind es, die ganze Zeit über konzentriert zu bleiben? Das Ziel ist es zu wissen, ob Ihr Kind bereit und reif genug ist, einen Animationsfilm zu genießen. 

Eine gute Methode ist, nach dem Film ein Gespräch mit ihm zu führen und ein paar Fragen zu stellen. Wenn sie das Gefühl haben, es würde im Kino funktionieren, achten sie im Kino darauf, dass alles in Ordnung ist. Falls das Kind Anzeichen von Angst oder Frust zeigt, können sie den Saal natürlich auch einfach verlassen.  

Die Filme, die wir vorschlagen, sind extra auf verschiedene Altersgruppen zugeschnitten. Unter anderem präsentieren wir Kurzfilmreihen. Wenn also einer nicht gefällt, gibt es im jeweiligen noch vier andere die überzeugen können. Die Programme, die wir erstellen, sind insgesamt nur 45 Minuten lang, sodass die Konzentration bis zum Schluss erhalten bleibt. Außerdem handelt es sich um Filme, die die Fantasie, durch verschiedene Animationstechniken anregen sollen, sodass die Kinder im besten Fall aktiv an dem Seherlebnis teilnehmen. 

Nach unserer Ansicht ist dies der perfekte Einstieg für ein zukünftig kinoliebendes Kind! 

Unser Programm

Allgemein

Unsere Aufgabe als junger Filmverleih ist es, Kindern ein lustiges und kreatives Erwachen für Kunst, Kultur und Kino von klein auf anzubieten. Vielleicht gelingt es uns so, die Kinder mit unseren Filmen auf ihre erste Entdeckungsreise in die magische Welt des Kinos mitzunehmen.   

Wir haben zwölf filmische Schätze für Euch zusammengestellt, die jeweils ein spezielles Universum in sich tragen und die Kinder verzaubern werden. Die ausgewählten Filme sind Inspirationen, bringen Freude und Enthusiasmus.  

Das Programm #1 „Magie der Animation“ besteht aus sieben Filmen zwischen zwei und elf Minuten. Es sind Filme, die jeweils eine andere Animationstechnik gemeistert haben. Es sind kleine Geschichten, die die Kinder faszinieren und deren Fantasie sie anregen sollen. Die ausgewählten Kurzfilme für das Programm #1 eignen sich unserer Meinung nach besonders für unsere jüngsten ZuschauerInnen, da ihre Aufmerksamkeit und Neugier bewahrt wird. Wir wollen Ihnen eine neue Kunstwelt öffnen, die sie vielleicht in kleinen Maßen im Fernsehen betrachten konnten, aber noch nie auf einer großen Leinwand.  Es ist uns wichtig zu betonen, dass es uns um eine Einladung zu einem faszinierenden – vielleicht sogar dem ersten – Kinoerlebnis geht, damit die Kultur des Films mit den Kindern geteilt und durch sie am Leben erhalten wird.   

Das Programm #2 „Zusammen staunen“ richtet sich an Grundschulkinder der ersten und zweiten Klasse. Es sind unterhaltsame Filme, die sich durch verschieden Animationsarten auszeichnen und unterschiedliche Emotionen behandeln (Freude, Trauer, etc.). Wir wollen in diesem Programm dem jungen Publikum die Animationskunstwelt öffnen, die sie wahrscheinlich zuvor noch nie betrachten konnten. Das Programm umfasst fünf Filme aus fünf verschiedenen Ländern.  Während des Schullebens schaffen Filme gemeinsame Referenzen und ermöglichen Kindern, schon in jungen Jahren zu lernen, zusammen zu leben und ihre Persönlichkeit zu entwickeln. Wie bei Literatur, Malerei oder Musik können die Kinder im Kino entspannen, aber auch ihren eigenen Geschmack entwickeln. Es geht in erster Linie um den Austausch.  

Das Programm #2 soll, wie auch Programm #1, die Fantasie unserer jungen ZuschauerInnen anregen, aber natürlich auch unterhalten.

Lasst Euch und Eure Kinder von diesen wundervollen Filmen inspirieren und bezaubern. 

Viel Spaß!